@import "../../scripts/'.$stylename.'.css";'); ?>

Skip navigation.

Befreiende Symbologie

Charakter-Symbole in Harry Potter

Personifizierung ist eine Methode, in hohem Grade abstrakte Kräfte, Einflüsse und Aspekte des Befreiungsprozesses in verständliche und konkrete Figuren umzusetzen, mit denen wir uns identifizieren und die wir liebgewinnen können.

Harry Potter verwendet dieselben Symbole und Personifizierungen wie alle alten Überlieferungen, die der Menschheit durch die Bruderschaft der Meister des Erbarmens gegeben wurden. Diesbezüglich gibt es in Harry Potter kaum irgendetwas Neues.

Beachten Sie bitte auch die Kernaussage oder das Axiom der Smaragdenen Tafel des Hermes Trismegistos (Tabula Smaragdina) "Wie oben, so unten". Der menschliche Mikrokosmos hat die gleiche Grundstruktur wie der Kosmos um uns herum, also die Welt (und auch der Makrokosmos, d. h. das Universum). Die Große Trilogie – unser Fall, unsere gegenwärtige Gefangenschaft und die Auferstehung unseres inneren Christus – betrifft sowohl unser individuelles Leben als auch das Leben der Menschheit im Allgemeinen.

< Zurück zu Symbolseite

 

Durch Klicken auf die Namen der nachstehenden Symbole erhalten Sie eine Zusammenfassung ihrer alchemischen Interpretation.

 
 

Lilie / Lily

Lilie / Lily

Die Lilie, der Lotus und die Rose symbolisieren das unsterbliche, göttliche und vollkommene menschliche Wesen, das im Herzen jedes Suchers latent verborgen ist. Lily Potter lebt in Godric's Hollow, das ist Gottes hohler Platz - das Herz. Jeder Mensch besitzt in sich das Potential, von einem sterblichen, unvollkommenen Wesen - einer Mischung von Gut und Böse - zu transfigurieren in einen Meister des Erbarmens, ein Kind des Schöpfers (englisch "Potter") des Universums, einen einzig gezeugten, eingeborenen Sohn des Vaters, und ewig zu leben im ursprünglichen göttlichen Universum, wo Begrenzungen durch Raum und Zeit nicht existieren.

^ Liste der Charaktere

 
 

James Potter

James

James ist ein Animagus, der sich in einen Hirsch verwandeln kann. Der Hirsch symbolisiert das Verlangen des Suchers nach Befreiung vom Universum der Beschränkung durch Raum und Zeit und zur Rückkehr in die ursprüngliche Heimat der Menschheit: das Königreich der Himmel oder Nirwana. James und Lily vereinigen sich, um ein Kind zur Geburt zu bringen, so wie es denjenigen verheißen wurde, die Gottes Ruf zur Rückkehr seiner Kinder folgen. Harry Potter ist die neue unsterbliche Seele, geboren in dem Sucher, der bereit ist, alles aufzugeben, was irdisch und vergänglich ist, einschließlich seines sterblichen Selbstes.

^ Liste der Charaktere

 
 

Voldemort

Voldemort

Voldemort ist Luzifer, der Gott dieses gefallenen Universums. Vom menschlichen Standpunkt aus gesehen ist er weder gut noch böse; ihm geht es nur um Macht. Jedes menschliche Wesen hat auch seinen individuellen (inneren) Voldemort. Es ist die Kraft, die unseren ganzen Charakter, unsere Talente und Fehler, unsere Ängste und Vorlieben ausmacht. Sie ist unsterblich in dem Sinn, dass sie überlebt, wenn die irdische Persönlichkeit stirbt. In einer neuen Inkarnation übergibt sie der nachfolgenden Persönlichkeit alles, was sie von der letzten erhalten hat. Aber als Harry geboren wird, bekommt sie einen Feind: Satan. Er versucht, die neue Seele zu töten, vermag es aber nicht und ist durch diesen Kampf deutlich geschwächt.

^ Liste der Charaktere

 
 

Harry

Harry

Harry entstammt dem Samen der Lilie und des Hirsches. Er symbolisiert eine neue Seelenkraft in dem Sucher, der den Pfad der Alchemischen Transfiguration gehen will, welcher zu einer völligen Befreiung führt. Harry will alle sieben Ketten zerbrechen, die den Sucher an das Universum von Raum und Zeit binden, und bekämpft darum die Wurzelkräfte des gefallenen Universums, die im Sucher selbst wohnen: den Basilisken, d. h. die Kundalini, die die gesamte Vergangenheit des Suchers enthält und aus gutem und schlechtem Karma besteht.

^ Liste der Charaktere

 
 

Sirius

Sirius Black

Sirius ist der helle neue Morgenstern, der für den Sucher erglänzt, dessen neue Seele geboren worden ist. Er verkörpert den göttlichen Plan, der in der Aura des jungen Alchemisten zur Ausführung kommt. Zunächst nimmt das Ego des Suchers (Peter) Sirius gefangen mit egozentrischen Ambitionen, aber Sirius wird sich nach Kräften befreien und das Ego austreiben. Der dem Menschen innewohnende göttliche Plan wird zum Mentor, Leiter und Pate für die neue Seele. In einem bestimmten Stadium der Entwicklung wird er der neuen Seele ins Königreich der Himmel vorangehen, indem er die Pforte des Saturns durchschreitet.

^ Liste der Charaktere

 
 

Harry & Sirius

Harry & Sirius

Harry und Sirius gehören essentiell zusammen. Sie sind die beiden Hälften des Gotteskindes, das als verlorener Sohn in die Arme des Vaters zurückgekehrt ist. Im Neuen Testament ist Harry Jesus, Sirius ist der Christus. Sirius wächst von einem hellen, aber fernen Stern zu einer Sonne heran, die Leben spendendes Licht, Kraft und Liebe ausstrahlt.

^ Liste der Charaktere

 
 

Peter Pippeling (Peter Pettigrew)

Peter Pettigrew

Jeder Sucher hat einen Verräter in sich: sein Ego. Bis die neue Seele geboren ist, wird das Ego zum Überleben benötigt. Sobald aber im Alchemisten die neue Seele geboren wird, muss er das Ego nach besten Kräften ignorieren und sich schließlich ganz von ihm befreien. Peter Pettigrew ist ein Animagus, der sich in eine Ratte verwandeln kann, die sich warm an den Körper von Ron anschmiegt. Er stellt das Ego dar - Teil der alten, sterblichen Persönlichkeit. Bis zu Harrys Geburt ist er ein Freund von James, Sirius und Lupin, aber als die neue Seele seinen Untergang herbeiführen will, verrät er sie an Voldemort.

^ Liste der Charaktere

 
 

Rubeus Hagrid

Rubeus Hagrid

Hagrid symbolisiert den Alchemisten, der soviel Mitleid hat, dass er seinen eigenen Prozess zur Erlangung der Unsterblichkeit aufgibt bzw. unterbricht, um anderen zu helfen, die „magische Welt“ zu betreten und so die Befreiung zu erreichen. Er ist derjenige, der Harry in die magische Welt einführt und ihn sozusagen nach Hogwarts übersetzt, ähnlich wie der Fährmann, der den Styx überquert. Hagrid liebt Drachen - ein symbolischer Ausdruck dafür, dass er die gefallenen menschlichen Wesen liebt. Er ist der „Hüter der Schlüssel“, ein Symbol für den „Hüter der Schwelle“.

^ Liste der Charaktere

 
 

Ron Wemel (Ron Weasley)

Ron Weasley

Ron verkörpert die sterbliche Seele des Suchers nach Befreiung. Er akzeptiert Harry, die neue Seele, als seinen Leiter und ist bereit, sich für ihn zu opfern, wie es im Buch 1 mit dem Schachspiel veranschaulicht wird. Im Neuen Testament wird er durch Johannes den Täufer symbolisiert, der „den Weg für den (inneren) Christus bereitet“.

 

^ Liste der Charaktere

 
 

Hermine

Hermine

Hermine personifiziert das erneuerte Gemüt des Suchers nach alchemischer Transfiguration. In der Alchemie wird es traditionell als Merkur angedeutet, das römische Äquivalent zu Hermes. Hermine ist die weibliche Form von Hermes. Genau wie Hermine Harry immer berät und ihn bei seiner Suche begleitet, so wird der befreite Verstand eines Suchers, der eine neue Seele besitzt, zu einem intuitiven Vermögen, das ihn direkt zu seinem Ziel geleitet.

 

^ Liste der Charaktere

 
 

Severus Snape

Severus Snape

Snape ist ein Symbol für die „böse“ Vergangenheit des Suchers. Er trägt ausschließlich schwarze Kleidung und kann mit dem Schwarzen König in der Chymischen Hochzeit des Christian Rosenkreuz verglichen werden. Er hasst James, Sirius, Lupin und insbesondere Harry, weil sie das Gegenteil von dem sind, wofür er steht. Er hasst James, weil er die Sehnsucht nach Gott verkörpert, Sirius, weil er den Lebendigen Plan Gottes personifiziert, Lupin, weil er die Stimme der Güte darstellt, und Harry, weil er die Neue Göttliche Seele ist, die nicht auf die Stimme des Bösen hört, sondern das tut, wozu ihn die göttliche Natur anleitet. Im alchemischen Prozess ist es Snapes Aufgabe, den „Tod“ des Heiligen, Heiligenden Geistes zu verursachen, personifiziert durch Dumbledore. Im Neuen Testament spielt diese Rolle Judas und in der Geschichte von König Arthur Mordred.

^ Liste der Charaktere

 
 

Remus Lupin

Remus Lupin

Remus John Lupin verkörpert die „gute“ Seite des menschlichen Wesens. Er wird oft beschrieben als „der Graue“, was sowohl sein schnelles Altern als auch seine Opposition zum Schwarzen (Snape) darstellt in einer Welt, wo es nur Schatten von Grau und Schwarz gibt. Sein Gütepotential hat Schaden genommen, und so wird er in der Septologie von einer schrecklichen Krankheit heimgesucht: Er ist ein Werwolf. In der Chymischen Hochzeit des Christian Rosenkreuz ist das Äquivalent der Graue König, der sich selbst opfert für den jungen König und die junge Königin, die das auferstandene ursprüngliche Kind Gottes symbolisieren. Lupin ist es, der Harry eine Hilfe gibt, die einige Male sein Leben und das von anderen rettet: den Patronus. Das „Gute“ im Menschen lässt ihn sich nach Gott sehnen wie ein Hirsch nach frischem Wasser schreit; so drückt es Psalm 42 aus (siehe James).

^ Liste der Charaktere

 
 

Albus Dumbledore

Albus Dumbledore

Dumbledore steht für den heilenden, heiligenden Geist, die Kraft, die den Alchemisten durch die große alchemische Transfiguration leitet, das Blei des Suchers in Gold verwandelt und ihm das Elixier des Lebens gibt. In der Chymischen Hochzeit des Christian Rosenkreuz ist er der alte Mann im Turm von Olympus.

Er symbolisiert eine Kraft aus einem anderen Universum, dem göttlichen Universum, dem Sechsten Kosmischen Gebiet, wo Gottes Plan vollständig ausgeführt wird. Dieser Geist kann nur zeitlich begrenzt in unser gefallenes Universum eindringen, weil eine göttliche Kraft sich nicht in einem Universum manifestieren kann, dessen Vibrationen nicht mit dem Göttlichen Plan harmonieren. Dennoch tut sie es als ein Opfer, das mit ihrem freiwilligen Tod endet. Dies ist aber kein Tod in dem uns bekannten Sinn, sondern ein symbolischer Tod, der eine totale Auslieferung an die Kräfte dieses Universum und sozusagen ein Begrabenwerden darin bedeutet. Er mündet in eine glorienvolle Auferstehung des ursprünglichen göttlichen Menschen. Dieses Ereignis wird vorangekündigt mit dem Phoenix, der sich bei Dumbledores Verbrennung aus den Flammen erhebt. In der Chymischen Hochzeit ist ebenfalls ein Begräbnis mit einem Phoenix geschildert.

Ebenso wie Christus von Judas verraten wird und Arthur von Mordred, so wird Dumbledore von Snape „verraten“. Jedoch ist dies kein wirklicher Verrat, sondern ein notwendiger Schritt in der Alchemischen Hochzeit von Geist, Seele und Persönlichkeit (oder körperlichem System).

^ Liste der Charaktere

 
 

Minerva McGonagall

Minerva McGonagall

Minerva McGonagall verkörpert die göttliche Kraft, die den Prozess der Transfiguration leitet und den sterblichen, unvollkommenen Menschen in ein perfektes Kind Gottes umwandelt. Darum ist sie auf Hogwarts verantwortlich für den Bereich der Transfiguration. In der Chymischen Hochzeit des Christian Rosenkreuz wird sie die Jungfrau Alchimia genannt. Genau wie Minerva McGonagall die Zeremonie des Sortierens leitet, so leitet Alchimia eine Zeremonie, bei der die Gäste der Alchemischen Hochzeit gewogen werden, um festzustellen, wie tugendhaft sie sind. In beiden Geschichten wirken sie eng mit dem „alten Mann im Turm“ zusammen und am Ende leiten beide den Prozess der Auferstehung des Königs und der Königin, des göttlichen Geistes und der unsterblichen Seele.

^ Liste der Charaktere

 
 

Dobby

Dobby

Dobby personifiziert den Ätherkörper des Alchemisten. Im irdischen Menschen ist der Ätherkörper der „Sklave“ des Stoffkörpers und dauernd an ihn gebunden. In einem bestimmten Stadium des alchemischen Prozesses löst sich der Ätherkörper vom physischen Körper und wird zu einem „wundersamen Gewand“, das der neuen Seele im Prozess de Transfiguration dient. Dobby wird von Harry in Buch 2 befreit, und seitdem ist Dobby sehr hilfsbereit gegenüber Harry. Er hilft Harry in seinem zweiten Versuch in Buch 4 und zeigt ihm, wo sich der Raum der Wünsche befindet.

^ Liste der Charaktere

 
 

Lucius Malfoy

Lucius & Narcissa Malfoy

Das Paar Malfoy steht für den physischen Körper des Alchemisten. Sie waren einst die Eigentümer von Dobby, dem Ätherkörper. Der Name Narcissa bezieht sich auf die griechische Legende von Narzissus, einem jungen Mann, der sich in sein eigenes Spiegelbild verliebte. Dies ist die profunde Geschichte des Falls der Menschheit: Als die ursprüngliche menschliche Lebenswelle im „Garten der Götter“ ankam, begann sie die physische Welt zu lieben und vergaß so ihre ursprüngliche Heimat im Königreich der Himmel. In Harry Potter sind die Malfoys die Vasallen von Voldemort.

^ Liste der Charaktere

 
 

Draco Malfoy

Draco Malfoy

Draco symbolisiert den „Baum des Lebens“ im menschlichen Körper. Dies ist die spinale, feurige Astralkraft, die in ihm fließt: das „Schlangenfeuer“. Draco ist lateinisch und bedeutet Schlange (oder Drachen). Diese Kraft verbindet das Gehirn mit dem Plexus sacralis (der Kammer des Schreckens) am unteren Ende der Wirbelsäule. Sie ist Bestandteil der sterblichen Seele und muss durch die neue Seele ersetzt werden: Harry.

^ Liste der Charaktere

 
 

Crabbe & Goyle

Crabbe & Goyle

Auf jeder Seite der Wirbelsäule verläuft ein langer, dünner Nervenstrang, den man den Sympathicus nennt. Diese zwei Stränge werden verkörpert durch Crabbe und Goyle. Sie werden kontrolliert durch das automatische (nicht dem Willen unterworfene) Nervensystem, und so wird ihnen in Harry Potter ein sehr schwacher, sykophantischer, d. h. verräterischer bzw. verleumderischer Charakter zugeordnet. In der Alchemie steigt die neue Seelenkraft (Harry) am rechten Strang hinunter, tötet die alte, karmische Schlange (am unteren Ende der Wirbelsäule) und steigt am linken Strang wieder hinauf. Dann erreicht sie schließlich das Kronenchakra, das mit der Pinealis-Drüse verbunden ist. In diesem Moment wird das omnipotente (All-)Bewusstsein geboren. Der Alchemist ist ein Sohn Gottes geworden und kann Gott sehen. In der Kammer des Schreckens wurde Harrys Beziehung zu den beiden Sympathicus-Strängen symbolisiert durch ihn und Ron. Sie nahmen den Vielsaft-Trank zu sich und verwandelten sich in Crabbe und Goyle.

^ Liste der Charaktere

 
 

Neville Longbottom

Neville Longbottom

Der menschliche Körper ist ein Tempel, in dem der Ursprüngliche Geist leben sollte. Dieser Tempel ist degeneriert und ruiniert; er muss abgebrochen und in drei Tagen wieder aufgebaut werden (d. h. in drei Stufen). Alle großen Organe spielen eine Rolle im Prozess des Wiederaufbaus. Eines der bedeutendsten Organe ist die Medulla oblongata, Teil des Gehirnsystems. Es kontrolliert Herz und Lunge und bestimmt auf diese Weise, welche Kräfte einströmen können. Neville Longbottom verkörpert diese Rolle des „Türhüters“. Die Medulla hat das Herz für das göttliche Licht geöffnet und so für die Geburt der neuen Seele gesorgt. Das ist der Grund, warum Neville und Harry zur selben Zeit geboren wurden. Im Endstadium der Befreiung öffnet sich die Medulla für den Heiligen Geist, der die alchemische Hochzeit von Seele und Geist vollendet. Daher spielt Neville eine Schlüsselrolle in Harrys letztem Abenteuer und ermöglicht Harrys Sieg.

^ Liste der Charaktere

 
 

Dolores Umbridge

Dolores Umbridge

Dolores Umbridge symbolisiert den Typ des Suchers, der nicht gewillt ist, das Ego auf dem Pfad der Befreiung aufzugeben. Sie tritt den religiösen Autoritäten bei, die das religiöse Leben auf Erden kontrollieren. Diese Autoritäten werden durch das Ministerium der Zauberei repräsentiert. Sie sendet Dementoren, um Harrys Seele auszusaugen, d. h. um die neue Seele im Sucher nach Befreiung zu töten. Als sie infolge Harrys starkem Durst nach Befreiung (vgl. der Hirsch Patronus) scheitert, kommt sie als Inquisitor nach Hogwarts, um dort das Befreiungswerk zu behindern. Sie quält Harry und hält die Kraft der Befreiung (Dumbledore) davon ab, ihr Werk der Heiligung und Heilung zu vollenden.

^ Liste der Charaktere

 
 

Gilderoy Lockhart

Gilderoy Lockhart

Gilderoy Lockhart verkörpert eine Art des Suchers, der den Pfad der Alchemie gehen will, um zu sehen, was er für sich selbst dabei gewinnen kann. Er sehnt sich nicht nach Befreiung, sondern möchte jedem mit seinen Fähigkeiten imponieren, die gar nicht existieren. In der Chymischen Hochzeit des Christian Rosenkreuz wird er symbolisiert durch Könige und Herren, die unverschämte Ansprüche stellen. Aus diesem Grund ist sein Name Gilderoy - ein König, bedeckt von Goldlaub. Der Name Lockhart steht für den Hirsch, der eingesperrt wird. Er ist genau das Gegenteil von Harry, der mit seinem Patronus den Hirsch anrufen kann.

In der Alchemischen Hochzeit wird diesen Leuten ein Trunk des Vergessens gereicht. In Harry Potter ruft Lockhart mit Rons zerbrochenem Zauberstab in der Hand laut einen Befehl des Vergessens aus, und dieser schlägt auf Lockhart zurück, der dabei sein Gedächtnis verliert.

^ Liste der Charaktere

 
 

Olympe Maxime

Olympe Maxime

In den alten griechischen Legenden war der Berg Olymp die Wohnstätte der unsterblichen Götter. Ein Berg ist ein wunderbares Symbol für einen spirituellen Ort, weil seine Höhe unsere Gedanken aufwärts zieht - hoch über unser irdisches Alltagsleben hinaus, und der Überblick gibt uns ein Gefühl, als gehöre uns die Welt. Folglich dient er als Symbol, wie wir uns selbst zu spirituellen Höhen erheben können. Moses begegnete Gott auf dem Berg Horeb (Sinai) und die Griechen symbolisierten die Unsterblichkeit durch den Berg Olymp. Sowohl in Harry Potter als auch in der Alchemischen Hochzeit des Christian Rosenkreuz wird der Name Olympus (oder die weibliche Form Olympe) verwendet. Im letztgenannten Werk wird der Name benutzt, um die Unsterblichkeit anzudeuten, die die Kandidaten der Alchemischen Hochzeit nach der Besteigung des Turmes erwerben. Die Auferstehung der Königs und der Königin findet statt in der 8. Etage - unter dem Dach. Die Zahl 8 ist ein Symbol für die Pforte des Saturns, die Pforte zur Unsterblichkeit.

In Harry Potter ist Olympe Maxime eine Riesenfrau, die Hagrid auf seiner Reise begleitet, die er unternimmt, um die Riesen zu sehen. Als Hagrid ihnen nie ver-löschendes Feuer gab, stand sie neben ihm. Dies hat Bezug zu der griechischen Legende, in der Prometheus Feuer vom Berg Olymp stahl, um es der Menschheit zu schenken.

^ Liste der Charaktere

 
 

Regulus Black

Im realen Leben ist Regulus („Kleiner König“) der hellste Stern im Sternbild Löwe. In Harry Potter verkörpert er eine starke Kraft im Mikrokosmos des Suchers nach alchemischer Befreiung: den Gedanken der Königschaft des Ego. Solange der Mensch glaubt, er sei der König seines Lebens, wird er ein sterbliches, biologisches Geschöpf bleiben - Leid, Krankheit und Tod unterworfen. Jedoch sobald der Sucher erkennt, dass er ein gefallener Engel ist, der vor Gott niederknien muss in der Einsicht, dass er Ihn nötig hat, damit Er König seines Lebens ist, wird Regulus, der ein Diener von Voldemort ist, sterben, und die neue Seele, Harry, kann geboren werden. Das ist der Grund, warum Regulus in dem Jahr starb, als Harry geboren wurde.

Bevor Regulus starb, stahl er einen Horkrux von seinem geheimen Platz: einer Höhle, welche das Herz symbolisiert. Der Horkrux steht für das emotionale Bewusstsein des Suchers oder das emotionale Ich, das seinen Sitz im Herzen hat. Wir können das verstehen, denn wenn der Sucher als König des eigenen Mikrokosmos abdankt und sich demütig dem Göttlichen Geist beugt, wird das Herz unmittelbar gereinigt. Ein Fragment der Seele Voldemorts wird damit gleichsam aus dem Herzen des Suchers entfernt.

^ Liste der Charaktere

 
 

Kreacher

Kreacher

Kreacher versinnbildlicht den Teil des Ätherkörpers des Suchers, der zurückbleibt, um die Gesundheit des alten physischen Körper zu sichern, nachdem der Rest des Ätherkörpers vom Stoffkörper befreit wurde.

Während des alchemischen Prozesses wird der Ätherkörper gereinigt und mit Licht angefüllt. Es kommt der Moment, in dem er befreit und vom Stoffkörper unabhängig gemacht wird. Der neue reine, befreite Ätherkörper wird symbolisiert durch Dobby, der durch Harry, die neue Seele, befreit wurde. Aber wenn es überhaupt keinen Ätherkörper im stofflichen Leib gäbe, würde letzterer sterben. Daher bleibt, nachdem der reine, neue Ätherkörper freigesetzt wurde, ein Teil des alten Äther-körpers zurück, um dem alten Stoffkörper zu dienen, der Bestandteil des Grimmauldplatz Nummer 12 ist.

^ Liste der Charaktere