'English', 'nl'=>'Nederlands', 'de'=>'Deutsch', 'fr'=>'Français', 'ru'=>'Pусско', 'es'=>'Español', 'it'=>'Italiano', 'hu'=>'Magyar'); function availableLanguage($currLang) { // return HTML for available language $url = 'http://www.harrypotterforseekers.com/'; if ($currLang != 'en') $url .= $currLang; $lang = $GLOBALS['LANGUAGES'][$currLang]; $out = '
'; $out .= ''; $out .= '('.$lang.')  '.$lang.''; $out .= '
'; return $out; } function unavailableLanugage($currLang) { // return HTML from unavailable language $lang = $GLOBALS['LANGUAGES'][$currLang]; $out = '
'; $out .= '('.$lang.')  '.$lang; $out .= '
'; return $out; } // MAIN FUNCTION CALL function generateSwtichLinks($currLang) { echo '
'; foreach (array_keys($GLOBALS['LANGUAGES']) as $lang) { if ($lang==$currLang) echo unavailableLanugage($lang); else echo availableLanguage($lang); } echo '
'; } ?> Harry Potter für die Sucher - Willkommen

Skip navigation.

Das Harry-Potter-Gebet

 

Heiliger Potter (Schöpfer) des Universums, der Du bist im Himmel,
Geheiligt werde Dein Patronus.
Möge die Lilie in meinem Herzen Harry zur Geburt bringen.
Meinen Zauberstab unterwerfe ich Dir,
damit ich ihn nur nach Deinem Willen gebrauche.
Nähre und stärke meinen inneren Harry Potter,
do dass er den Basilisken töten kann,
der an der Wurzel meines Wesens lebt,
sobald ich gelernt habe, allen zu vergeben,
die mir Lied oder Unrecht zugefügt haben.
Sende mir Deinen Phönix, wenn ich Versuchung geführt werde,
und erlöse mich von dem Voldemort in mir.
Amen

 
 

1. Heiliger Potter (Schöpfer) des Universums, der Du bist im Himmel,

Die alten Ägypter nannten Gott “den Ersten Schöpfer“ (englisch: Potter), und Jesaja 64:8 lautet wörtlich aus dem Englischen übertragen: „O Herr, Du bist unser Vater; wir sind der Lehm, und Du bist unser Töpfer (POTTER).“

Gott ist im Himmel, nicht in dieser Welt. Der Sucher richtet sein Gebet an den Vater, der seine Liebe in das reine, serene, ursprüngliche und heilige Universum ausstrahlt, das vom Beginn an existiert. Er richtet sein Gebet NICHT an den Gott in der unsichtbaren Hälfte dieser Welt, in der sich die Toten zwischen den Inkarnationen aufhalten.

2a. Geheiligt werde Dein Patronus.

Das Vaterunser sagt Geheiligt werde Dein Name. Dies bedeutet für den Sucher Möge Dein Name in meinem Wesen heilig werden. Möge Dein Name mich heiligen (d. h. heilend wirken). In der befreienden Symbologie bedeutet der Begriff „Name“ nicht das Wort, bei dem uns die Menschen nennen, sondern unsere Basis- oder Schlüsselstrahlung. Jedes Geschöpf strahlt eine Energie aus, die einzigartig ist und die es von jedem anderen Geschöpf unterscheidet. Jeder Mikrokosmos singt ein einzigartiges Lied im Universum, durch das jede Entität, in der der Geist wohnt, mit ihm in Kontakt treten kann. (Gott kennt jeden von uns mit „Namen“). Gottes Name ist die befreiende Kraft, die Er immerwährend in das Universum ausstrahlt. Auf diese Weise ruft Gott ununterbrochen jedes seiner Geschöpfe. Wenn wir mit diesem Bewusstsein sagen Geheiligt werde Dein Name, so drücken wir damit unsere Sehnsucht nach Befreiung aus, so wie sie in Psalm 42 beschrieben und durch James, den Hirsch, symbolisiert ist. Wir rufen den Hirsch auf, wenn wir unsere Sehnsucht nach Gott zum Ausdruck bringen. Diese reine Sehnsucht wird von Gott beantwortet, der uns Seinen Namen sendet, Seine Heilung, Seine heiligende Kraft, die fähig ist, die alchemische Transmutation zu vollziehen, die für die Befreiung von diesem Universum und den Eintritt in den Himmel bzw. die Rückkehr in das göttliche Universum notwendig ist.

2b. Möge die Lilie in meinem Herzen Harry zur Geburt bringen.

Möge das Königreich der Himmel in mir (Lily bzw. die Lilie) sich öffnen und Deinen Sohn, Harry Potter zur Geburt bringen. Möge er meine neue Seele werden.

3. Meinen Zauberstab unterwerfe ich Dir, damit ich ihn nur nach Deinem Willen gebrauche.

Der Zauberstab ist das Symbol für das größte magische Vermögen des Menschen, den Willen. Dein Wille, o Vater, geschehe und nicht der meine. Ich übergebe Dir meinen Willen, damit Du ihn zur Erfüllung Deines göttlichen Plans zur Befreiung der Menschheit gebrauchen mögest.

4. Nähre und stärke meinen inneren Harry Potter,

Lasse die neue Seele in uns wachsen, so dass sie Deine Liebe und Dein Licht zu allen Menschen in unserer Umgebung ausstrahle und ihnen helfe, Befreiung zu erlangen.

5a. so dass er den Basilisken töten kann, der an der Wurzel meines Lebens lebt, sobald ich gelernt habe, allen zu vergeben, die mir Leid oder Unrecht zugefügt haben.

Befreie uns von den Fehlern, die wir über Tausende von Inkarnationen hinweg begangen haben, in dem Maß, wie wir andere gefallene Kinder Gottes, die uns Leid oder Unrecht angetan haben, dadurch befreien, dass wir ihnen vergeben. Töte den Basilisken unserer in der Vergangenheit begangenen Sünden.

5b. Sende mir Deinen Phönix, wenn ich in Versuchung geführt werde

Hilf uns, wenn unser innerer Voldemort uns in Versuchung führt, indem Du uns Deinen majestätischen Feuervogel (Phönix) sendest, in dessen Licht wir Wahrheit von Irrtum unterscheiden können und dessen Gesang uns die Kraft gibt, allen Versuchungen zu widerstehen.

5c. und erlöse mich von dem Voldemort in mir.

Befähige uns, unseren mikrokosmischen Satan, die Kraft, die uns an dieses Universum fesselt und von Gott trennt, ein für alle Mal zu besiegen.

Amen

 
 

In diesem Gebet sind fünf Schritte zur Befreiung verborgen. Die Zahlen vor den Zeilen beziehen sich auf die nachfolgend genannten Schritte.

1. Einsicht

die Einsicht, dass unsere Bestimmung nicht in dieser Welt liegt, sondern in der Rückkehr in das göttliche Universum besteht.

2. Sehnsucht nach Befreiung

die Sehnsucht, in dieses reine, serene Universum von Licht und Liebe zurückzukehren.

3. Selbstübergabe

Der Alchemist übergibt seinen Willen an Gott und ändert sein Leben entsprechend diesem Gebet Nicht mein Wille, sondern Dein Wille geschehe, o Herr. Er gibt alle irdischen Anhaftungen auf und bereitet sich darauf vor, seinem alten, irdischen Selbst nach zu sterben. Er tritt in einen Prozess der Transmutation ein: Die Nigredo-Phase.

4. Eine neue magische Lebenshaltung

Der Alchemist wird "Dumbledores Mensch" und lebt sein Leben dementsprechend, wie er von der neuen, unsterblichen Seele inspiriert wird. Sein Leben wird zu einem großen Streben nach Reinheit und Selbstlosigkeit: Die Albedo-Phase.

5. Befreiung

Wenn der Alchemist alles getan hat, was ihm möglich war, um seinen Willen Gott zu unterwerfen und dem Prozess der Transmutation zu dienen, wird er mit den letzten, verzweifelten Versuchen seines alten mikrokosmischen Bewusstseins, d. h. Voldemort, konfrontiert, diesen Prozess umzukehren und ihn wieder unter seine Herrschaft zu bringen. Er wird den Alchemisten verführen und versuchen, die neue Seele zu töten, aber wenn der Alchemist Dumbledore gegenüber loyal ist, wird Voldemort keinen Erfolg haben, und der Alchemist wird selbst zu einem lebenden Stein der Weisen. Er wird den göttlichen Geist empfangen und in die Ewigkeit eintreten: Die Rubedo-Phase. So wird er „Gold machen“.

top ^