'English', 'nl'=>'Nederlands', 'de'=>'Deutsch', 'fr'=>'Français', 'ru'=>'Pусско', 'es'=>'Español', 'it'=>'Italiano', 'hu'=>'Magyar'); function availableLanguage($currLang) { // return HTML for available language $url = 'http://www.harrypotterforseekers.com/'; if ($currLang != 'en') $url .= $currLang; $lang = $GLOBALS['LANGUAGES'][$currLang]; $out = '
'; $out .= ''; $out .= '('.$lang.')  '.$lang.''; $out .= '
'; return $out; } function unavailableLanugage($currLang) { // return HTML from unavailable language $lang = $GLOBALS['LANGUAGES'][$currLang]; $out = '
'; $out .= '('.$lang.')  '.$lang; $out .= '
'; return $out; } // MAIN FUNCTION CALL function generateSwtichLinks($currLang) { echo '
'; foreach (array_keys($GLOBALS['LANGUAGES']) as $lang) { if ($lang==$currLang) echo unavailableLanugage($lang); else echo availableLanguage($lang); } echo '
'; } ?> Harry Potter für die Sucher - Alchemie

Skip navigation.

Alchemie

In Harry Potter verbirgt sich ein reichhaltiger hermetischer Symbolismus. Zum Beispiel ist der Stein, um den es im Titel des Buches 1 Der Stein der Weisen geht, ein uraltes alchemisches Symbol. Nicholas Flamel hat wirklich im 14. Jahrhundert in Frankreich gelebt und soll den Stein der Weisen hergestellt haben. Der Name eines weiteren historischen Alchemisten, John Dee, erscheint in verschleierter Form im Buch 5 (Hagrid erzählt von seiner Reise nach Dijon in Frankreich – bei seiner nachlässigen englischen Aussprache ist hier der Name „Dee John“ zu erkennen). Jedoch ist eines der deutlichsten Indizien dafür, dass Harry Potter eine alchemische Geschichte ist, seine große Ähnlichkeit mit dem im Jahr 1616 veröffentlichten Buch Die Chymische Hochzeit des Christian Rosenkreuz. Unter der Rubrik „Symbole“ finden Sie eine Tabelle über Charaktere aus der Chymischen Hochzeit und die mit ihnen korrespondierenden Figuren in Harry Potter. Danach folgt eine weitere Tabelle, die Ähnlichkeiten von Symbolen aufzeigt, die in den beiden vorgenannten Büchern vorkommen.

Nicholas Flamel und John Dee

Was ist Alchemie?

Alchemie ist kein langweiliges Studium muffiger alter Bücher und Manuskripte voll mysteriöser Diagramme und unentzifferbarer Texte, wie man vermuten mag. Die lebendige Alchemie, von der wir hier sprechen, ist eine Methode zur Transformation eines Menschen von einem sterblichen, biologischen Phänomen der Natur in ein unsterbliches Kind des göttlichen Geistes. Dies wird symbolisch als „Verwandeln von Blei in Gold“ ausgedrückt. Um dies zu erreichen, benötigt man den Stein der Weisen. Wo kann man ihn bekommen? Man muss ihn anfertigen!

Jeder Sucher trägt in seinem Herzen einen reinen, ewigen göttlichen Funken. Damit kann er den Stein der Weisen in sich selbst herstellen!

In Harry Potter wird dieser göttliche Funke als Lily (die Lilie) symbolisiert. Damit sich die Knospe der Lilie öffnen kann, ist es notwendig,

  1. zu erkennen, dass dieses Universum nicht das wahre Universum, das Universum Gottes ist, sondern eine dreidimensionale Welt der Natur, in der sich alles unendlich im Kreis von Geburt, Leben und Tod dreht, und
  2. zu beginnen, sich nach dem Leben im Universum Gottes zu sehnen, das auch als Königreich der Himmel, Tao, Nirwana oder Sechstes Kosmisches Gebiet (wir leben im Siebten Kosmischen Gebiet) bezeichnet wird.

StagDiese Sehnsucht nach Gott wird in der befreienden Alchemie durch einen Hirsch symbolisiert. Wenn Lily James heiratet, in dem ein Hirsch lebt, wird damit ausgedrückt, dass der Kandidat zur Herstellung des Steins der Weisen (also der Alchemist) den ersten Schritt vollzogen hat: er / sie sehnt sich nach Gott. Sich nach etwas zu sehnen bedeutet, spirituelle (wir nennen sie astrale) Kräfte einer bestimmten Qualität anzuziehen. Die höchstmögliche und reinste Sehnsucht eines Menschen ist diejenige nach Gott. Sie zieht ein enorm mächtiges Licht mit einer extrem hohen Vibration ins Herz des Alchemisten. Dadurch öffnet sich die Lilienknospe und bringt eine neue Seele zur Geburt, symbolisiert durch Harry. Die neue Seele ist dann praktisch der lebende Stein der Weisen.

Die im Herzen, in „Gottes hohlem Platz“ (Godric’s Hollow), geborene neue Seele entfaltet ganz allmählich – wie ein Feuer – ihre Wirkung im gesamten Körper, wenn sich der Alchemist bewusst dieser neuen Seele übergibt und sie zentrale Bedeutung in seinem / ihrem Leben gewinnt. Sie wirkt wie ein läuterndes Feuer, das den Alchemisten vollständig reinigt. Diesen Prozess nennt man „Transmutation“. Er breitet sich durch das Blut, das automatische (nicht dem Willen unterworfene) Nervensystem und die Hormone der endokrinen Drüsen aus. So wird gleichsam ein neuer „Baum des Lebens“ in der Wirbelsäule errichtet.

Wenn dieser Prozess abgeschlossen ist, d. h. wenn der Alchemist „den Heiligen Gral hergestellt hat“, was bedeutet, dass er völlig rein und selbstlos geworden ist, kann der Heilige Geist in seinen Baum des Lebens eintreten und ihm ein neues Bewusstsein verleihen. Das bedeutet Einheit mit Gott und damit vollständige Befreiung vom Tod, von diesem dreidimensionalen Universum, von Zeit und Raum, von allem Leid und vom Bösen. Der Sucher hat mit Hilfe des Steins der Weisen sein eigenes Wesen von Blei in Gold verwandelt und das Elixier des Lebens hergestellt, wodurch ihm ewiges Leben im Universum Gottes zuteil wird.

Der Alchemist tritt dann in einen Prozess der Transfiguration ein, in dem sich die alte biologische Persönlichkeit systematisch auflöst und prozessmäßig durch den vollkommenen Menschen ersetzt wird. So wird er zu einem Kind Gottes mit einem unzerstörbarem Körper und einem untrennbar mit Gott und dem Heiligen Geist verbundenen Gemüt.

Symbole

Um uns zu helfen, Alchemie zu verstehen, werden Symbole eingesetzt. Alchemie selbst ist aber kein symbolischer, sondern ein realer Prozess, der sich sowohl im physischen Körper als auch in den unsichtbaren feinstofflichen Körpern, d. h. im Äther- und Astralkörper sowie in den Mentalkörpern vollzieht. J. K. Rowling benutzt Symbole, um den gesamten alchemischen Prozess zu beschreiben. Sie verbirgt sie geschickt in ihrer Geschichte, aber für den, der die alchemischen Symbole kennt, sind sie – wie vertraute Gesichter in einer Menschenmenge – deutlich erkennbar.

Hier folgen einige Charaktere und Symbole in Harry Potter und ihre Bedeutung:>

Charakter/Symbol Bedeutung
Harry Potterdie neue unsterbliche Seele
Hermine Grangerdas neue Gemüt des Alchemisten
Ron Weasleydie irdische, biologische Persönlichkeit
Albus Dumbledoredie göttliche Strahlung, die Gnosis, der göttliche Geist
Rubeus Hagridder Bodhisattva, der Türhüter, der Sucher auf den Pfad leitet
Lily Potterder göttliche Funke im Herzen (die Lilie)
James Potterdie Sehnsucht nach Gott (der Hirsch)
Voldemortdas unsterbliche, aber sündige höhere Selbst im menschlichen Mikrokosmos
Sirius Blackder lebende Plan Gottes
die Weasley-Familiedie sieben Chakras und die mit ihnen verbundenen endokrinen Drüsen
Neville Longbottom die Medulla Oblongata
Severus Snapedie “schwarze” Seite der Persönlichkeit
Remus Lupindie “graue” Seite der Persönlichkeit
Draco Malfoydas Schlangenfeuer in der Wirbelsäule
Vincent Crabbe & Gregory Goyleder rechte und der linke Strang des Sympathikus-Nervs, der beidseits entlang der Wirbelsäule verläuft
Narcissa Malfoyder physische Körper
Lucius Malfoydas Gehirn und dessen Gefühl der Überlegenheit
Dobbyder befreite Ätherkörper
Kreacherder Überrest des alten irdischen Ätherkörpers
Grimmauldplatz 12die Überreste des alten irdischen Teils des Mikrokosmos
Der Goldene Schnatzdas neue göttliche Bewusstsein

Wenn man Harry Potter mit diesem Symbolismus vor Augen liest, verwandelt sich die Geschichte von der Schilderung einer aufregenden Schlacht zwischen Gut und Böse in die Beschreibung einer Methode zur absoluten Befreiung von Tod, Leiden und Bösem.

Jedes Symbol ist mit einem Link zu einer kurzen Erklärung auf der Symbol-Seite versehen.

Wo liegen die Wurzeln der Alchemie?

Die wahren Wurzeln der Alchemie sind nicht auf Erden zu finden. Alchemie ist eines von vielen symbolischen Mitteln, um der Menschheit zu zeigen, wie sie in das ursprüngliche, göttliche Universum – zu Gott – zurückkehren kann.
Seit dem Fall des Menschen ruft Gott ununterbrochen Seine Kinder zur Heimkehr in Sein Reich. Menschen, die diesen Weg gefunden haben, halten den Kontakt mit der Menschheit und arbeiten hart daran, uns zu zeigen, auf welche Weise wir zu Gott und zum göttlichen Leben zurückkehren können.

Sie tun dies durch Übermittlung symbolischer Geschichten, die starke Resonanz im Unterbewusstsein von Millionen Menschen auslösen. Diese Geschichten sind KEINE historischen Berichte, sondern Anleitungen, die uns helfen, die Rückreise zur wahren Heimat des Menschen antreten zu können..

Beispiele solcher symbolischer Erzählungen sind die biblischen Geschichten, die griechischen Sagen, viele bekannte Märchen, die Mythen über den Heiligen Gral, die Schöpfungsmythen zahlreicher Nationen und Völker, die antiken Schriften der Religionen des Altertums sowie etliche klassische und moderne Epen über Reisen und Suchen von Helden. Die kraftvollste alchemische Geschichte der Vergangenheit ist Die Chymische Hochzeit des Christian Rosenkreuz und in unserer Zeit ist natürlich Harry Potter das populärste alchemische Werk, das je geschrieben wurde.

Wir können nun verstehen, warum Menschen der verschiedensten Religionen ihre eigenen Lehren in Harry Potter wiederfinden. All dies sind Botschaften Gottes, um Seinen verlorenen Söhnen und Töchtern zu sagen, dass Er sie liebt und wünscht, dass sie zu Ihm zurückkehren.

Worin besteht der Weg zurück zum göttlichen Leben – frei von Tod, Leid und Bösem?

The Dream Vereinfacht gesagt: wir müssen unser irdisches Selbst abbrechen und den neuen, ewigen Menschen von Anfang an wieder neu erbauen. Das alte, irdische Selbst, das wir sind, ist ein biologisches Phänomen dieser Natur und für Gott nutzlos. Darum sagt Jesus in der Bibel: Zerstöre diesen Tempel, und in drei Tagen werde ich ihn neu aufbauen.

Tief im Herzen liegt der ewige, unzerstörbare Samen des vollkommenen, göttlichen Menschen verborgen, welcher nach dem Fall starb, aber durch unser Selbstopfer wieder zum Leben erweckt werden kann. Ebenso wie sich Jesus, Harry und viele andere mythische Helden der Vergangenheit selbst geopfert haben, um in die Auferstehung einzutreten, so können wir alle die Pforte des Saturn durchschreiten, wie die Rosenkreuzer sagen, und den ursprünglichen Menschen, das Kind des wahren, göttlichen Geistes, wieder ins Leben rufen.

Dieser Tod durch Selbstopfer ist keineswegs schmerzvoll, wie Sirius im Buch 7 zu Harry sagt. Was indes mit Schmerzen verbunden ist, ist die Reinigung des gesamten menschlichen Wesens und das Zerbrechen seiner Fesseln an dieses dreidimensionale Universum. Dies ist der Prozess der Transmutation, der in drei Phasen unterteilt ist, die in der Alchemie als Nigredo, Albedo und Rubedo bezeichnet werden.

Der Tod des alten Menschen durch Selbstopfer ist in Harry Potter durch die Zerstörung von Voldemorts achtem Seelenfragment hinter Harrys Narbe symbolisiert. Harry kehrt von diesem „Tod“ zurück und befreit die Welt vom Bösen. Dies bedeutet in der Praxis, dass das alte biologische Bewusstsein sozusagen durch den Sieg verschlungen wird; es geht im neuen, göttlichen Bewusstsein auf wie eine Kerzenflamme im Sonnenlicht oder wie ein Wassertropfen im Ozean.

Tatsächlich geht es also in Harry Potter um Tod und Auferstehung!

In die Auferstehung einzutreten, ist eine Erfahrung von unglaublicher, freudiger Seligkeit, die niemals endet. Der Mensch mit dem neuen Bewusstsein erfährt Gott als in seinem Herzen lebend und das bedeutet, dass absolute Liebe in seinem Herzen wohnt und von ihm ausstrahlt, die alle Kreatur gleichermaßen umfasst und sich dafür einsetzt, sie zu Gott zurückzuführen. Dieser Zustand ist wie eine permanente Verzückung des Herzens, die die Person tanzen lässt und dazu bringt, ihre Freude in die Welt hinaus zu rufen und am liebsten jeden zu umarmen, um ihn in das Haus des Vaters heimzubringen.

Harry Potter und die Alchimische Hochzeit

Es gibt zu viele Ähnlichkeiten zwischen Harry Potter und der Chymischen Hochzeit des Christian Rosenkreuzem>, als dass es sich dabei um Zufälle handeln könnte. [Chymisch ist eine alte Bezeichnung für alchemisch bzw. alchimisch.] Viele andere Bücher enthalten Themen oder Symbole, die auch in Harry Potter vorkommen, aber die Grundstruktur, die fundamentale Geschichte, ist direkt aus der Chymischen Hochzeit abgeleitet. „Na, und?“, könnten Sie fragen.

Wenn Die Chymische Hochzeit des Christian Rosenkreuz die Grundlage von Harry Potter ist – und wir behaupten das –, so ist es von größter Bedeutung, klar zu erkennen, worum es in Harry Potter geht und wie die Auswirkungen dieses Werkes auf die Welt sind und noch sein werden. Allein der erstgenannte Titel enthält drei entscheidende Bezugspunkte:

  1. Die Geschichte ist alchemisch,
  2. sie ist christlich und
  3. sie ist rosenkreuzerisch.

Signifikante Ähnlichkeiten von Charakteren in den beiden Büchern:

Alchimische Hochzeit Harry Potter
Schwarzer König (stirbt)Snape (stirbt)
Grauer König (stirbt)Lupin (stirbt)
+ junge Frau (stirbt)Tonks (stirbt)
BrautFleur
BräutigamBill
Christian Rosenkreuz (CRC)Harry
Alchymia McGonagall
Der alte Mann im TurmDumbledore
Türhüter / Hüter der SchlüsselHagrid
Prahlende KönigeGilderoy Lockhart
 

Signifikante Ähnlichkeiten anderer Symbole in den beiden Büchern:

Alchimische Hochzeit Harry Potter
altes SchlossHogwarts Schloss
CRC erhält die Einladung während eines SturmsHarry erhält die Einladung während eines Sturms
CRC's Geschichte dauert 7 TageHP’s Geschichte dauert 7 Jahre
CRC wählt einen von vier WegenHarry wählt eines von vier Häusern
Bei Mahlzeiten leuchten schwebende KerzenBei Mahlzeiten leuchten schwebende Kerzen
Phönix ist anwesend bei einem Begräbnis (auf einer Fahne abgebildet)Phönix ist anwesend bei einem Begräbnis (im Rauch)
Vogel im Turm von Olymp>Fawkes
Turm von OlympOlympe (Maxime) (Riesenfrau, hoch wie ein Turm)
Meer nahe dem SchlossSee nahe dem Schloss
Nymphen im MeerNixen im See
Pforte des Saturn, Achte EbeneTorbogen mit dem Vorhang bzw. Schleier
Tempel der VenusRaum der Liebe
Symbol des ewigen Lebens (Schädel mit Schlange in der Mundhöhle)das Dunkle Mal (Schädel mit Schlange in der Mundhöhle))
CRC träumt, dass er versucht, eine Tür zu öffnenHarry träumt, dass er versucht,, eine Tür zu öffnen
Den prahlenden Königen wird ein “Trunk des Vergessens” gereichtGilderoy Lockhart ruft einen Fluch des Vergessens aus, der ihn selbst trifft
Tiere / Fabelwesen weden erwähnt:Tiere / Fabelwesen weden erwähnt:
Einhorn, Greif, Löwe, dreiköpfiger Hund, Schlange, PhönixEinhorn, Greif, Löwe, dreiköpfiger Hund, Schlange, Phönix
Goldener Kopf (Statue des Nebukadnezar)Goldener Kopf (Statue im Ministerium = Portschlüssel, siehe Buch 5)
Traum, in dem Scheren vorkommen>Traum, in dem Scheren vorkommen
lebende Bilderlebende Abbildungen (Gemälde)
Cherubgoldene Engel (bei Madame Puddifoot) (im deutschen Buch 5 leider nicht wörtlich übersetzt)
Paracelsus wird erwähntParacelsus wird erwähnt (Schoko-Frosch-Karte)
CRC öffnet den goldenen Globus mit einem DiamantenHarry öffnet den Goldenen Schnatz mit den Worten: "Ich sterbe jetzt"
John Dees Symbol der Monade (siehe Abbildung) wird beiläufig erwähnt Der Name John Dee ist im Text versteckt (Dijon = Dee John - bei nachlässiger englischer Aussprache durch Hagrid, Buch 5)
John Dees Symbol der Monade
 

All diese Ähnlichkeiten sind nicht überraschend im Hinblick auf das, was J. K. Rowling im Jahr 1998 sagte: Ich wollte nie eine Hexe sein, aber eine Alchemistin, und das ist etwas ganz anderes. Um diese Zaubererwelt zu erfinden, habe ich ein außerordentlich großes Pensum an Alchemie gelernt. Vielleicht werde ich vieles davon niemals in meinen Büchern verwenden, jedoch muss ich bis ins Detail wissen, was Magie kann und was sie nicht kann, um fähig zu sein, in der Geschichte die Parameter zu setzen und die interne Logik zu schaffen.

Die bedeutendste Ähnlichkeit zwischen den beiden Geschichten ist,

  • dass der Symbolismus in beiden verschleiert ist,
  • dass die Geschichten oberflächlich betrachtet nicht religiös sind, dass sie Gewalt, aber auch amouröse Abenteuer enthalten und dass sie im wirklichen Leben nicht stattfinden könnten.

Wenn man den Symbolismus in der Chymischen Hochzeit einmal verstanden hat, zeigt dieser eine alchemische Reise auf, die ein irdischer, sterblicher Mensch mit dem Ziel einer absoluten Wiedervereinigung mit dem göttlichen Geist unternimmt. Es wird auf einen alchemischen Prozess hingewiesen, der zu einer Auflösung des biologischen Menschen und zur Auferstehung des ursprünglichen, göttlichen Menschen in ihm führt, also die unauflösliche Vereinigung von Geist, Seele und Persönlichkeit bewirkt.

Das ist die verborgene Botschaft sowohl in der Chymischen Hochzeit als auch in Harry Potter. Es ist eine Verschwörung, eine geheime Mission, die J. K. Rowling für Gott ausführt. Das Ziel dieser Website ist es, offenen Menschen mit einem nach Wahrheit dürstenden Herzen zu zeigen, dass Harry Potter ein Wegweiser zur Befreiung ist – wie ein Straßenatlas. Er kann jedem wahren Sucher helfen, sich selbst zu entdecken, die Welt, in der er lebt, zu erkennen und mit der aufregenden und unvorstellbaren Rückreise zu Gott zu beginnen.

Der Vater der Alchemie des 20. Jahrhunderts: Jan van Rijckenborgh

Der Vater der Alchemie des 20. Jahrhunderts ist ein relativ unbekannter niederländischer Autor, Jan van Rijckenborgh. In einer Serie von Büchern beschrieb er den Prozess der alchemischen Transmutation und Transfiguration, der ein menschliches Wesen von einem rein biologischen Geschöpf in ein unsterbliches, vollkommenes Kind Gottes umwandelt. Es ist gewiss, dass J. K. Rowling Die Chymische Hochzeit des Christian Rosenkreuz als Basis für ihre Geschichte von Harry Potter verwendet hat, aber die tiefste Schicht ihrer Bedeutung, die Grundlage für den Symbolismus, stammt aus den Schriften von Jan van Rijckenborgh.

Sein Werk Die Alchimische Hochzeit des Christian Rosenkreuz erklärt die Symbolik des klassischen Buches Die Chymische Hochzeit des Christan Rosenkreuz, das im Jahr 1616 veröffentlicht wurde. Ohne seine Erklärungen wäre die Geschichte von Christian Rosenkreuz für die meisten Menschen unverständlich und nutzlos. Wir glauben, dass J. K. Rowling das Buch mit Jan van Rijckenborghs Erklärungen gelesen hat und stark davon beeinflusst war, als sie Harry Potter schrieb.

Sein Buch Der Kommende Neue Mensch behandelt die Geschichte von Sirius. Die Gnosis in aktueller Offenbarung beschreibt die wesentlichen Ereignisse in der Kammer des Schreckens, und wenn man Die Ägyptische Urgnosis liest, findet man dort viele vertraute Gedanken, zum Beispiel die Symbolik, die hinter den Weasleys und Harrys Narbe verborgen ist.

Befreiung

La RésurrectionWie zeigt Harry Potter die Befreiung von Tod, Leiden und Bösem? Jeder Teil von Harry Potter beschreibt Harry, wie er mit einem Befreiungsakt beschäftigt ist, und auch die 7 Horkruxe sind Sinnbilder für Ketten an dieses Universum, die von Harry und seinen Freunden zerstört werden.

Die siebenfache Zusammensetzung des Menschen und die sieben Teile von Harry Potter

Die menschliche Persönlichkeit besteht aus sieben Teilen, von denen jeder aus Atomen und Kräften einer bestimmten „Ebene“ aufgebaut ist. Von diesen ist nur die physische Ebene für uns sichtbar und mit Hilfe der aktuellen, empirischen Wissenschaft erforschbar. Die folgende Tabelle zeigt die sieben Ebenen in aufsteigender Ordnung der Vibrationsstärke ihrer Atome und den damit korrespondierenden Teil von Harry Potter – und die Art und Weise, wie Harry die Befreiung auf der jeweiligen Ebene erreicht.

Physische Ebene

Stein der Weisen

Harry bekommt den Stein, weil er ihn nicht benutzen will: Befreiung von Anhaftung an physischen Reichtum und körperliches Leben.

Ätherische Ebene

Kammer des Schreckens

Harry befreit Dobby, der den Ätherkörper symbolisiert

Astrale Ebene

Gefangener von Askaban

Harry lernt den Patronus-Zauber, der ihn befähigt, die Dementoren (astrale Geschöpfe) zu vertreiben

Mentale Ebene

Feuerkelch

Harrys Zauberstab, der seine Willenskraft symbolisiert, besiegt den Zauberstab von Voldemort

Mentales Ich (oder Ego)

Orden des Phönix

Harrys Liebe zu Sirius befreit seinen Geist von der Beherrschung durch Voldemort

Emotionales Ich (oder Ego)

Halbblut-Prinz

Das Medaillon, Symbol für das emotionale Ego, fehlt in der Höhle (Symbol für das Herz)

Bewusstseins-Ich (oder Ich-Bewusstsein)

Heiligtümer des Todes

Voldemort tötet den Horkrux hinter Harrys Narbe (Symbol des Ich-Bewusstseins)

 

Die Beschreibung der siebenfachen Zusammensetzung des Menschen stammt aus dem Buch Die Alchimische Hochzeit des Christian Rosenkreuz, erklärt von Jan van Rijckenborgh, Teil II, Seite 167. In der Chymischen Hochzeit hat der Turm von Olympus sieben Ebenen bzw. Etagen, von denen jede eine der sieben Ebenen in der vorstehenden Tabelle repräsentiert.

Es ist wichtig zu erkennen, dass jede absolvierte Phase auf dem Weg zur Befreiung ein gewaltiger Fortschritt in Richtung Wiedervereinigung mit Gott und Eintritt in das Universum des Lichts ist. Der Prozess dauert viele Jahre und erfordert vollständige Hingabe. Versuchen Sie einmal sich vorzustellen, wie es wäre, wenn Sie den ersten Schritt vollendet hätten, nämlich die Befreiung von der Anhaftung an physischen Reichtum und körperliches Leben. Sie würden niemals habgierig sein oder nach materiellem Besitz streben, auch würden Sie nicht wünschen, länger zu leben, als es Gott Ihnen zugestanden hat.

Im dritten Schritt würden Sie zum absoluten Meister Ihrer Emotionen, und keine unsichtbare Kraft könnte Ihnen die Glückseligkeit rauben oder sie depressiv machen. Sie wären fortan frei von jeglicher Angst, Sorge oder Furcht.

In gleicher Weise hätten Sie im folgenden Schritt Ihren Geist und Willen voll unter Kontrolle und Sie könnten darüber entscheiden, worüber Sie nachdenken wollen oder worüber nicht.

Im letzen Schritt würde Ihr altes Ich-Bewusstsein (d. h. Ihre Wahrnehmung als individuelles Selbst) aufgehen im großen göttlichen Bewusstsein, was Ihnen das Gefühl gibt, Teil des Universums, Teil von Gott, Teil jedes lebenden Wesens zu sein. Dies würde Ihnen ein unauslöschliches Gefühl der Freude und Liebe zur gesamten Schöpfung verleihen.

Die sieben Horkruxe und die Befreiung

Die folgende Tabelle zeigt die Horkruxe und ihre symbolische Bedeutung. Es ist wichtig zu verstehen, was Voldemort verkörpert, bevor Sie diese studieren. Wir alle haben einen Voldemort, der in uns lebt. Er ist die unheilige Lebenskraft in unserem Mikrokosmos und überlebt zwischen den Inkarnationen unseres Mikrokosmos. Er wird oft „das höhere Selbst“ genannt und ist, simpel ausgedrückt, das akkumulierte bzw. angesammelte Ergebnis aller unserer in Abweichung vom göttlichen Plan vollbrachten Handlungen. Die sieben Horkruxe versinnbildlichen die sieben Ketten, mit denen uns das höhere Selbst an sich fesselt. Genau wie Harry haben wir alle den Auftrag, die sieben Horkruxe zu zerstören und uns dann unserem inneren Voldemort – der in diesem Stadium sterblich ist – zum letzten Duell zu stellen.

Tom Riddles Tagebuch

das Unterbewusstsein

der Ring des Peverell

der Ring oder die äußere Begrenzung des Mikrokosmos mit seinen zwölf starken magnetischen Brennpunkten

das Medaillon von Slytherin

das emotionale Bewusstsein im Herzen

der Becher von Hufflepuff

“der Heilige Gral”, d. h. der Brustkorb und die Kehlkopfregion

das Diadem von Ravenclaw

das Haupt

die Schlange: Nagini

das Schlangenfeuer in der Wirbelsäule

die Narbe

das Ich-Bewusstsein

 

Es ist wichtig zu erkennen, dass dies keineswegs so kompliziert und schwierig ist wie es scheint. Unsere Aufgabe als Mensch ist es, unser Leben der Lilie (Lily) zu weihen und uns - wie ein gejagter Hirsch (James) nach frischem, fließendem Wasser lechzt - nach dem Gott zu sehnen, der in uns zur Geburt kommen muss. Dann wird Harry, der Sohn des Schöpfers (englisch: Potter) des Universums, in unserem Herzen geboren und wir können ihm die Erfüllung des Auftrags zur Befreiung überlassen. Alles, was wir danach tun müssen, ist Harry zu folgen - so wie Ron -, ihm gegenüber loyal zu sein und ihn zu unterstützen. Anders gesagt: wir müssen die neue Seele zu unserem Meister, unserem Leiter und unserem engsten Freund machen. Wir müssen ihr unser ganzes Wesen übergeben. Sie wird dann ständig an Kraft und Gnade zunehmen und – Schritt für Schritt – unser ganzes Wesen befreien. Dann wird Sirius die neue Seele leiten. Sirius verkörpert den göttlichen Geist der Weisheit, den göttlichen Plan der Befreiung, der sich in unserem Mikrokosmos befindet, seit er von Gott geschaffen wurde. Unsere sterbliche Persönlichkeit wird dann wie ein Entwurf oder eine Matrix für den himmlischen, multidimensionalen Menschen sein.

Eine Warnung ist hier noch vonnöten: Wir dürfen nicht versuchen, es Snape gleichzutun oder ihm nachzueifern! Er verkörpert die Person (die ebenfalls in jedem von uns lebt), die die Befreiung mit Hilfe großer mentaler Kräfte, durch extreme Willensanstrengung, durch dunkle Magie zu erlangen versucht. Wie wir wissen, kann Harry Okklumentik und Legilimens nicht lernen. Harry handelt intuitiv und vertraut darauf, dass er weiß, was zu tun ist, wenn etwas getan werden muss. Wenn wir unserer neuen Seele gestatten, unser Leiter zu sein, werden wir immer und unter allen Umständen wissen, was wir tun müssen, und der Raum der Wünsche wird uns mit allem versorgen, was wir benötigen.

Harry Potter gibt weitere Hinweise, wie der Pfad der Befreiung gegangen werden muss. Insbesondere die letzten drei Bücher enthalten klare Andeutungen der drei Stufen oder Phasen, die jeder Sucher bzw. Alchemist absolvieren muss.

Die 3 Phasen der Alchemie

Die Herstellung des Steins der Weisen geschieht in 3 Phasen, die von den Alchemisten wie folgt unterschieden werden:

Nigredo - Albedo - Rubedo.

Negredo Die Nigredo-Phase ist die schwarze Stufe – Orden des Phönix. Darin muss der Alchemist alles verlieren. Er muss alle Anhaftungen an das Irdische aufgeben und wieder wie ein Kind werden. Erinnern Sie sich, wie Harry in Buch 5 alles verliert: seinen Paten, seinen Besen, den „Sockel“, auf dem sein Vater für ihn bisher immer stand, Cho und sein Ansehen in der Zaubererwelt.

Albedo Die Die Albedo-Phase ist die weiße Stufe – Der Halbblut-Prinz. Nun muss sich der Alchemist vollständig reinigen. Er muss „seine Kleider weiß waschen“. Es darf für ihn keine irdischen Begierden oder selbstsüchtige Gedanken, Gefühle oder Handlungen mehr geben. Im Buch 6 intensivieren und läutern sich Harrys Motive. Er wird ausdrücklich dazu bestimmt, auf der gemeinschaftlichen Suche Dumbledore zu helfen und herauszufinden, wie er sich gegen Voldemort verteidigen kann: Harry wird Dumbledores Mann.

Rubedo Die Rubedo-Phase ist die rote Stufe – Heiligtümer des Todes. Der Alchemist, jetzt vollständig gereinigt und von allen Anhaftungen an das Irdische befreit, ist nun fähig, den Stein der Weisen anzufertigen. In dieser Phase zerreißt er die Ketten, die ihn an das höhere Selbst fesseln, und auf diese Weise absolut geläutert und rein wird er selbst zum lebenden Stein der Weisen. Mit diesem Stein kann er „Gold machen“ und das Elixier des Lebens herstellen.

Die Titel

Ein interessanter Hinweis darauf, worum es in Harry Potter wirklich geht, ist der versteckte Symbolismus im Titel jedes einzelnen Buches.

Hermes Ein spiritueller Meister namens Hermes Trismegistos, der im alten Ägypten lebte, lehrte, dass das Universum aus sieben Elementen besteht. Er gab ihnen eine bestimmte Ordnung bzw. Rangfolge, und wir haben herausgefunden, dass jedes Element sich auf den Titel eines Buches bezieht – in derselben Ordnung. Das ist nicht überraschend, denn J. K. Rowling hat uns gesagt, dass die vier Häuser von Hogwarts die ersten vier Elemente symbolisieren! Die folgende Übersicht zeigt diese Zusammenhänge:

Element/ Buch-Nr.

Element

Titel

1
2
3
4
5
6
7

Erde
Luft
Wasser
Feuer
Quintessenz
Seele
Geist

STEIN
KAMMER
ASKABAN (INSEL)
FEUERkelch
PHÖNIX
BLUT
HEILIGtümer

 

Hier folgt eine kurze Erklärung der vorstehenden Tabelle:

ASKABAN (insel)
  1. Die ERDE besteht aus Stein
  2. Eine Kammer enthält LUFT
  3. Askaban ist bekanntlich eine Insel. Eine Insel befindet sich im WASSER.
  4. Der Feuerkelch versinnbildlicht das Element FEUER
  5. Die QUINTESSENZ ist das Element, das die vier ersten Elemente enthält und sie vereinigt. Der Phönix ist das traditionelle Symbol für dieses Element. Achten Sie darauf, dass das vorherige Element das Feuer ist!
  6. Rosenkreuzerische Alchemisten bezeichnen das Blut als einen Aspekt der SEELE.
  7. Das Wort HALLOW im Titel des englischen Buches 7 Deathly Hallows ist ein weniger bekanntes Wort für heilig. Mit dem Gebrauch dieses Wortes deutet die Autorin an, dass es im Buch 7 um etwas Heiliges geht. Im deutschen Titel „Heiligtümer des Todes“ ist es direkt erkennbar. Was ist heiliger als der Heilige GEIST? Absolut nichts!

Der Beginn der Reise zur Befreiung

Was hält Sie davon ab, die Reise zur Befreiung zu beginnen, wie sie Harry und Christian Rosenkreuz unternehmen? Lesen Sie Harry Potter noch einmal von Anfang bis Ende mit dem Ihnen hier erklärten Schlüssel zu den Symbolen im Bewusstsein. Lesen Sie zum besseren Verständnis auch Die Alchimische Hochzeit des Christian Rosenkreuz, erklärt von Jan van Rijckenborgh. (In diesem zweibändigen Werk ist das klassische Buch Die Chymische Hochzeit des Christian Rosenkreuz zitiert und kommentiert.) Und lesen Sie dann den Brief in Ihrem Herzen, der Ihnen mitteilen wird, was Sie tun sollen. Wir sehen uns auf der Reise! Preparing For The Journey